Die Heimatverbundenheit und Liebe der Enkircher zu ihrem Dorf zeigt sich im Detail: Der alte Ortskern ist gemütlich herausgeputzt, die angrenzenden Neubaugebiete gepflegt. Jedes Straßenschild ist ein kleines Kunstwerk. Rund um das Dorf laden zahlreiche Bänke, Hütten und Aussichtspunkte zum Verweilen ein - sie werden von Vereinen und Gruppen aus dem Dorf gepflegt.

Enkirch ist ein Dorf mit langer Vergangenheit - Traditionsbewusstsein ist seinen Einwohnern daher selbstverständlich.

Zusammenhalt und Geselligkeit stehen ganz oben in der Werteskala der Menschen im Dorf. Dies zeigt sich unter anderem in den zahlreichen Festen die hier gefeiert werden. Mit viel ehrenamtlichem Engagement können auch in Zeiten leerer Gemeindekassen immer wieder Projekte verwirklicht werden. Die Bedeutung der Geselligkeit zeigt sich auch in der Verwendung des Wortes Gesellschaft: es steht für Clique, Freundeskreis, Verein ...

Hunsrückverein

1. Vorsitzende:

Herr Karl-Heinz Sülflow, Zum Zeppwingert 28, 56850 Enkirch

Aktivitäten:

Ausrichtung von Wandertouren

Weitere Informationen unter   www.vorort.bund.net/bernkastel-wittlich/wandergruppe.htm

 

 

Karnevalsgesellschaft 1884

Präsident:

Gerd Becker, Zum Herrenberg 94, 56850 Enkirch/Mosel
EMail: Opens window for sending emailPräsident@kg-1884-enkirch.de

Aktivitäten:

  • Vereinsfahrten und Vereinswanderungen

Veranstaltungen:

  • Sessionseröffnung Do. nach dem 11.11. an Märdesmaad
  • 3 Kappensitzungen, 1 Damensitzung, 1 Seniorenkarneval, 1 Kindersitzung, Vereinsball
  • Durchführung und Organisation des "Größten Karnevalsumzuges an der Mittelmosel“ mit „Oskarverleihung"
  • 4 Theateraufführungen im November der vereinseigenen Theatergruppe "aich - maich - daich"
  • Kulturelle Veranstaltungen auf dem Brunnenplatz und Moselvorgelände
  • Ausbildung im Gardesport Bambini Garde, Piccolo Garde, Prinzengarde

Wenn sie Mitglied oder Aktiv mitmachen wollen bitte Mail an:
Opens window for sending emailInfo@kg-1884-enkirch.de

Weitere Informationen unter www.kg-1884-enkirch.de

Mandolinenorchester 1926 Enkirch e. V.

Mandolinenorchester 1926 Enkirch e. V.

Erster Vorsitzender:
Holger Gall, Im Bungert 35, 56850 Enkirch
Tel.: 06541 / 4846, E-Mail: holgergall@gmx.de

Zweiter Vorsitzender:
Roger Spier, Am Steffensberg 79, 56850 Enkirch
Tel.: 06541 / 9465, E-Mail: info@weingut-spier.de

Kassiererin:
Kerstin Kettermann, Am Wochenmarkt 5, 56850 Enkirch
Tel.: 06541 / 4562, E-Mail: k.u.k.kettermann@web.de

Schriftführer:
Klaus Bürkle, Sponheimer Str. 32, 56850 Enkirch
Tel.: 06541 / 4724, E-Mail: buerkle.klaus@t-online.de

Beisitzer:
Dieter Bautz, Am Edelberg 26, 56850 Enkirch
Tel.: 06541 / 6744      und
Karl-Horst Kettermann, Am Wochenmarkt 5, 56850 Enkirch
Tel.: 06541 / 4562

Eine wechselvolle und ereignisreiche Zeit prägte das Mandolinen-Orchester Enkirch seit seiner Gründung im Jahre 1926.

Dem Orchester gehören zur Zeit 21 aktive Spielerinnen und Spieler an. Wir besetzen die 1. Mandoline, die 2. Mandoline, Mandola, Mandolon-Cello, Kontrabass, Gitarre und Akkordeon. Das umfangreicher Repertoire des Orchesters umfasst nahezu alle Bereiche von Klassik bis Unterhaltung und vor allem Originalkompositionen für Zupforchester. Die musikalische Leitung liegt seit vielen Jahren in den Händen unseres Dirigenten, Herrn Johann Martschenko.

In jedem Jahr gibt das Orchester ein großes Konzert, teilweise unter Mitwirkung anderer Ensembles oder auch Chören. Außer dieser Aufführung tritt das Orchester auch außerhalb z.B. bei Kurkonzerten und anderen Veranstaltungen auf. Seit einigen Jahren pflegt das Orchester enge freundschaftliche Beziehungen zum benachbarten Mandolinen-Club „Mosella“ Reil.

Im Jahre 2017 sind folgende Auftritte vorgesehen:
11.03.: "MUSIKALISCHE EUROPAREISE " im Bürgerhaus "Alte Schule" Enkirch
25.03.: Mitwirkung bei Frühjahrskonzert des Mandolinen-Club "Mosella" Reil
18.06.: Kaffeekonzert beim Altstadtfest Traben-Trarbach
02.09.: WEIN-, WURST- UND LIEDERWANDERUNG Enkirch
24.09.: Nachmittagskonzert beim Federweißer-Fest Traben-Trarbach

Gerne nehmen wir weitere aktive und passive Mitglieder in unseren Verein auf. Außerdem bilden wir auch an den Instrumenten aus. Sollten Sie Interesse haben, so wenden Sie sich bitte an eines der Vorstandsmitglieder.

MGV 1845-Frohsinn e. V.

Männer-Gesang-Verein 1845 - Frohsinn e. V.

Vorsitzender:

Lothar Fischer
Zum Herrenberg 74
D-56850 Enkirch
Tel. 06541 / 1096

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des MGV 1845 e.V. und dem MGV Frohsinn e.V. wurde am 27. November 1998 auf Grund eines Verschmelzungsvertrages der Zusammenschluß beider Vereine unter dem neuen Vereinsnamen Männer-Gesang-Verein 1845 - Frohsinn e. V. beschlossen und beurkundet.
Dirigent: Kirchenmusiker und Organist Bernhard Rörich
Vorausgegangen war das Weinfest 1995 unter dem Titel "250 Jahre Chorgesang"
MGV „1845 e.V.“, 150 Jahre und MGV „Frohsinn e.V.“ 100 Jahre und die unermüdliche Arbeit der Vorstände des MGV 1845 e.V., Vorsitz Dieter Rink und des MGV Frohsinn e.V., Vorsitz Lothar Fischer die Verschmelzung beider Vereine zum Wohle des Gesangs und Brauchtum zu ermöglichen.
Zur Geschichte der Männergesangvereine in Enkirch an der Mosel:

1. MGV „1845 e.V.“
2. MGV „Hartwig“
3. MGV „Eintracht 1893“
4. MGV „Frohsinn e.V.“

1. Der „MGV 1845 e.V.“ wurde 1845 von Lehrer Mitscher mit 23 Sängern gegründet. Schon vorher hatten sich einige Männer unter dem damaligen 1.Lehrer zu einem Quartett zusammengefunden, sich aber durch die Versetzung des Lehrers wieder auflösten.
Im Sommer 1870 zogen viele Sänger in den Krieg 1870/71, der Verein kam dadurch zeitweise zum Erliegen und wurde für diesen Zeitpunkt ausgesetzt. Durch den Tod des Dirigenten und Mitbegründers Mitscher am 18. März 1871 übernahm 1872 Lehrer Hartwig den MGV „1845 e.V.“

2. Den von ihm 1869 gegründeten MGV „Hartwig“ verschmolz er mit den MGV „1845 e.V.“.
1903 übernahm der Musiker Heinrich Gall, 1909 Lehrer Gutenberg, 1909 W. Plein als Dirigent den Gesangverein.
Durch den Krieg 1914/18 wurde die Tätigkeit des Vereins jäh unterbrochen, 9 aktive und 4 inaktive Mitglieder kehrten nicht mehr in die Heimat zurück. Durch eine außerordentliche Generalversammlung, Vorsitz C. Straß, am 20. April 1919, nahm der MGV „1845 e. V.“ seine Arbeit wieder auf, Dirigent wurde Adolf Jung.
1920 legte der langjährige Vorsitzende C. Straß sein Amt nieder und sein Nachfolger wurde Hermann Schütz sen.
1922 starb der letze Gründer Carl Immich im Alter von 93 Jahren, er hatte mit 91 Jahren noch als aktiver Sänger mitgewirkt.
1926 übergab Hermann Schütz sen. den Vorsitz an Adolph Kettermann-Bartz.

3. Am 06. Januar 1893 wurde der MGV „Eintracht 1893“ mit 21 Sängern gegründet. 1894 bildete sich der Verein in einen gemischten Chor um; dieser löste sich jedoch nach kaum einjährigen Bestehen als solcher wieder auf.
Die Gründer des Vereins waren Friedrich Bauer, Vorsitzender; Heinrich Kettermann; Rudolf Kettermann; Philipp Kuntz; Wilhelm Rink; Friedrich Wagner; Karl Weingärtner sen.; Karl Weingärtner.
Dirigent war bis 1911 war Heinrich Gall. Ab 1911 übernahm das Dirigentenamt J. Bertelmann.

4. Am 2. Sonntag im Monat Juli des Jahres 1895 wurde der MGV „Frohsinn e.V.“ durch Lehrer Hardt mit 8 Sängern gegründet. Lehrer Hardt übernahm auch das Dirigentenamt. Am Ende des ersten Vereinsjahres konnte der Verein schon auf 18 aktive Sänger zurückgreifen.
1910 bestand der Verein aus 35 aktiven Sängern und 50 inaktiven Mitgliedern, sowie einem Ehrenmitglied.
In den Jahren des 1. Weltkrieges war das Vereinsleben gelähmt, allein 15 Mitglieder und zwar 9 aktive und 6 inaktive kamen nicht mehr in die Heimat zurück.
Nach fünfjähriger Pause nahm der Verein 1919 unter seinem alten Dirigenten seine Tätigkeit wieder auf.
1925 übernahm August Herberts den 1. Vorsitz und verabschiedete den langjährigen Lehrer und Dirigenten Hardt. Als sein Nachfolger wurde Lehrer Ringsdorf berufen der den „Frohsinn“ zu weiteren Erfolgen führte.
1933 wurden die drei Männer-Gesang-Vereine in einem Verein vereinigt und der 1. Dirigent war Lehrer Ringsdorf. Später wurde der Chor von Musikdirektor Gschwend, Traben-Trarbach, übernommen.
Der unselige 2. Weltkrieg riß wieder große Lücken in die Reihen der aktiven Sänger.
Im Jahre 1946, am 13.März, nahm der MGV „1845 e.V.“ sowie der MGV „Frohsinn e.V.“ mit Genehmigung der Militärregierung seine Arbeit wieder auf.
Der MGV „1845 e.V.“ unter dem Vorsitz von Hans Georg Becker, Rudolf Georg, Adolf Gall, Dieter Rink und
Dirigenten Max Gall, Willy Schmidt, Bernhard Rörich.
Unter dem Vorsitz von Adolf Gall kam es 1959 zu der Sängerfreundschaft mit dem „Liederkranz Stammheim“/Calw. So konnte der MGV „Frohsinn 1845“ auf eine 40jährige Sängerfreundschaft zurückblicken und gebührend in Stammheim feiern.
Der MGV „Frohsinn“ unter Vorsitz von Otto Schütz, Adolf Bartz, Ulrich Schütz, Hans Kanski, Günther Weirich, Lothar Fischer und den
Dirigenten Frl. Hildegard Jung [Dr. Kalbfuß], Lehrer Walter Schug, Herbert Reichert, Bernhard Rörich

Der fusionierte Verein - MGV 1845 - Frohsinn e.V. - übernahm alle von den beiden Vereinen vorher bestehenden Verpflichtungen. So konnte im Jahre 1999 die Sängerfreundschaft mit dem Liederkranz Stammheim mit einem Jubiläumsfest

"40 Jahre Sängerfreundschaft Enkirch - Stammheim"
in Stammheim würdig gefeiert werden.

Wir grüßen alle die diesen Beitrag lesen mit unserem Moselgruß
„O Moselstrand, o selig Land,
Ihr grünen Berge, o Fluss und Tal,
Ich grüß euch von Herzen viel tausendmal“.

TuS Enkirch 1911

"Alte Herren" - Fussballturnier

Alljährlich am letzten Wochenende im August findet unser AH-Fußballturnier statt. Interessierte Gastvereine sind herzlich willkommen. Gerne sind wir bei der Organisation der Unterbringung behilflich und gestalten auch gerne ein Rahmenprogramm für Ihren AH-Ausflug.

Kontakt:
Knut Georg
Im Frechert 10
56850 Enkirch
Tel.: 06541 3711
Fax: 06542 939340

Weitere Informationen unter   www.tus-enkirch.de

Winzerkapelle Enkirch

1. Vorsitzende:

Horst Bauer, Reuschelweg 16, 56850 Enkirch

Übungszeiten:

Dienstags

Aktivitäten:

Konzerte, Ausrichtung eines Festes, Unterhaltungsmusik

 

Weitere Informationen unter www.winzerkapelle-enkirch.de

Winzer-, Tanz- und Trachtengruppe Enkirch Mosel e. V.

1. Vorsitzende:

Herr Gerald Caspari, Großbachtal 5
Telefon: 06541 / 6295

E-Mail: Gerald.Caspari@t-online.de

Veranstaltungen:

- Winzer-Trachtenfest
   (immer am 3. Sonntag im Juli)

Großbach Mühlengesellschaft

1. Vorsitzende:

Erhard Caspari, Karlsruhe

Aktivitäten:

Der Verein "Großbach Mühlengesellschaft Enkirch e. V." wurde am 16.01.1983 gegründet, um die Großbachmühle vor dem entgültigen Verfall zu retten uns sie wieder voll funktionsfähig aufzubauen.

Weitere Informationen unter www.grossbachmuehle.de

Angelsportverein Enkirch

1. Vorsitzende

Walter Gerhard
In Frechert 2
56850 EnkirchTelefon-Nr. 06541 / 4438

 

Homepage: www.facebook.com/pages/Angelsportverein-Enkirch-eV/482645558537453

E-Mail         : ASV-Enkirch@web.de

 

Deutsches Rotes Kreuz

DRK - Ortsverein Traben-Trarbach
Eifel-Mosel-Hunsrück (EMH) e.V.
Neue Str. 3

56841 Traben-Trarbach
www.drk-traben-trarbach-emh.de

1. Vorsitzender Herr Uwe Plorin

Übungszeiten
1. Freitag im Monat in der Rettungswache Neustr. 3, Traben-Trarbach

Aktivitäten
Blutspenden (Frau Silvia Leiffermann), Unfalleinsätze, Bereitschaftsdienste

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an:

info@drk-traben-trarbach-emh.de

 

 

 

DLRG Ortsgruppe Enkirch

1. Vorsitzender:

Ernst-Otto Kappel, Bahnhofstr. 28, 56850 Enkirch

Aktivitäten:

Kurse für Kleinkinderschwimmen, Anfängerschwimmen, Aus- und Fortbildung von Schwimmern zu Rettungsschwimmern.

Weitere Informationen unter www.enkirch.dlrg.de

Enkircher Sportschiffer u. Surfer Gemeinschaft e. V.

ENKIRCHER Sportschiffer
und

Surfer Gemeinschaft e.V.

  ESSG

Obmann: Charly Weisgerber
Tel.: 0170 / 4819408

Unser Wassersportverein wurde 1975 gegründet. Oberhalb der Staustufe nahe dem Ortsausgang von Enkirch hatten sich einige Bootsfahrer einen Steg bauen lassen und dort zu Wasser gebracht.

Aus dem einst offenen Gelände ist inzwischen ein kleiner Wald geworden, der den direkten Einblick von der nahen Bundesstraße verhindert. Tische und Bänke unter einem Schutzdach und der Blick über eine weite Wasserfläche auf unsere schöne Mosellandschaft laden müde Wanderer und Radfahrer zum Verweilen ein. Das Gelände steht auch anderen Vereinen zum Feiern offen.

Unser Stegfest ist seit Jahren ein fester Bestandteil im Enkircher Vereinsleben. Es findet am ersten Juli-Wochenende zur ungerade Jahreszahl statt.

Bootsfahrer sind uns immer willkommen und falls vorübergehend Stegplätze frei sind, ist auch ein Anlegen möglich. Ein Telefonanruf beim Obmann schafft darüber Klarheit und öffnet auch die Stegtür.

Enkircher-Wald-Freunde 2011

Enkircher-Wald-Freunde 2011

56850 Enkirch

Erster Vorsitzender:
Ralf Hausmann, Großbachtal 41, 56850 Enkirch
Tel. 06541 / 5939      E-Mail: hausmannralf@web.de

Zweiter Vorsitzender:
Manfred Windgassen, Priesterstr. 37, 56850 Enkirch
Tel. 0170 / 2883813   E-Mail: h-m-w@versanet.de

Kassierer:
Uwe Bautz, Priesterstr. 1, 56850 Enkirch
Tel. 06541 / 3292       E-Mail: uwe.bautz@web.de

Schriftführer:
Dieter Bautz, Am Edelberg 26, 56850 Enkirch
Tel. 06541 / 6744       E-Mail: dieterbautz@web.de

Jugendsprecher:
Julian Knod, Am Edelberg 26, 56850 Enkirch
Tel. 0175 / 7938679    E-Mail: julian.knod@gmx.de


Der Verein "Enkircher-Wald-Freunde 2011" hat sich im August 2011 gegründet. Ziele und Zwecke des Vereins sind die Erhaltung und Förderung der Begeisterung für die Natur und des Verständnisses ökologischer Zusammenhänge heimischer Waldbiotope im Einklang mit den Naturschutzgesetzen.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Enkirch haben wir Ende des Jahres 2011 die Feuerwehrhütte "auf dem Berg" (an der L 193 Richtung Raversbeuren) übernommen. Diese wird als Infozentrum "Waldökologie und -ornithologie"
und als Rastplatz ausgestaltet. Von der Hütte aus startet der ausgeschilderte "Enkircher-Natur-Rundweg". Er tangiert den neuen "Kinderwald" und das Keltengrab. Einige Nistmöglichkeiten für einheimische Höhlen- und Halbhöhlenbrüter, Feldermäuse, sowie Insektenhotels sind schon angebracht, werden regelmässig kontrolliert und gepflegt. Im Jahr 2012 waren bereits alle 5 Nistkästen von 5 verschiedenen Vogelarten bewohnt, wobei jedes Nest zwischen 6 - 8 Vogeleier enthielt. Im März 2013 wurden noch weitere 20 Nistkästen entlang des Rundweges installiert. Ruhemöglichkeiten werden im Laufe des Sommers noch dazukommen.

Bereits im Oktober 2011 haben 63 Enkircher Grundschüle im neuen "Kinderwald" 100 Setzlinge des Baumes des Jahres 2011, der "Elsbeere", sowie weitere 100 Setzlinge der "Esskastanie" angepflanzt. Im November 2012 kamen noch 30 Setzlinge des Baumes des Jahres 2012, der "Europäischen Lärche" dazu. Jährlich sollen durch die Grundschüler weitere Setzlinge dazukommen, möglichst jeweils der Baum des Jahres. In einigen Jahren ist dann aus dem "Kinderwald" ein richtiger "Baum-Lehrwald" entstanden.

Bei Bedarf werden geführte Wanderungen von Enkirch oder der Feuerwehrhütte aus über den neuen Rundweg für Gäste und Einheimische angeboten.

Jedes zweite Jahr (mit gerader Jahreszahl) findet am letzten Juni-Sonntag ein "Wald-Erlebnis-Tag" an der Feuerwehrhütte statt. Hier sollen vor allem Erwachsene, Kinder und Jugendliche das Ökosystem "Wald" und sein Innenleben durch unterschiedliche Aktivitäten besser kennenlernen.

Weitere Termine:


- 01. Mai 2017   ab 11.00 Uhr Grillfest an der Feuerwehrhütte


Mitglied des Vereins kann Jeder ab dem 14. Lebensjahr werden, bis zum 18. Lebensjahr sind Jugendliche beitragsfrei. Der Verein freut sich über weitere neue Mitgliedschaften. Auskünfte und Beitrittserklärungen erhalten Sie bei jedem Vorstandsmitglied.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

         www.ewf.enkirch.com

 

 

 

Jugend- und Kulturverein Firlefanz

1. Vorsitzende:

Björn Bautz, Priesterstr. 3, 56850 Enkirch

Aktivitäten:

Förderung der Jugendarbeit / Durchführung von öffentlichen, kulturellen und musikalischen Veranstaltungen von und mit der Jugend / Teilnahme am kulturellen Leben innerhalb der Dorfgemeinschaft / Vertretung jugendlicher Interessen und Probleme / Pflege und Erhalt der Wasser- und Wiesenfläche des Falliger Beckens mit angrenzendem Gelände, einschl. des ehemaligen Pumpenhauses

Veranstaltungen:

- Faschingsparty und Kaffeeklatsch im Bürgersaal

- FALLIG OPEN AIR am Falliger Becken 

- Weihnachts-Rockkonzert in der Turnhalle (bis Dezember 2001)

- Musikalische und künstlerische Events bei TOM`s Kneipe

 

 Weitere Informationen unter
www.fallig.de

 

 

Förderverein Grundschule Enkirch e. V.

Förderverein Grundschule Enkirch  e.V.

Der Förderverein der Grundschule Enkirch e. V. hat sich mit dem Ziel, die Lehrkräfte und die Schüler in ihrem schulischen Alltag zu unterstützen, am 15. Mai 2008 gegründet.

Wir möchten u. a. dabei helfen, die Ausstattung und Gestaltung des Schul-gebäudes und des Schulhofes zu verbessern. Das sind vor allem Leistungen, die vom Schulträger nicht erbracht werden können.

Um unsere Ziele umzusetzen, bedarf es natürlich nicht nur des ehrenamtlichen Engagements der Vereinsmitglieder, sondern auch finanzieller Mittel. Unterschiedliche Aktionen, über die wir im Folgenden einen Überblick geben, helfen uns dabei, die notwendigen Gelder und Spenden zu sammeln.

Weitere Informationen: Download

Vorstand:

1. Vorsitzende: Elke Franz
elke.dirk.franz@t-online.de

2. Vorsitzende: Sabine Dörnfeld

Schatzmeisterin: Monika Claus-Kettermann

 

 

Heimat- und Verkehrsverein

Ansprechpartner

1. Vorsitzender: Frank Ewein

Geplante Veranstaltungen

  • Lange Museumsnacht
  • Advent im Museum (3. Advent)

Aktivitäten

  • Unterhalt der Heimatstuben
  • Betreuung der Weinhoheiten