Die Anfänge unserer Gemeinde ...

Im Jahr 1983 feierte der Ort Enkirch den 1250 Geburtstag seiner ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 733. Mindestens genauso alt ist die christliche Gemeinde hier am Ort.

Die Pfarrei Enkirch wurde von merowingischen Frankenkönigen gegründet und mit Weinbergen und Gütern als königliches Lehen ausgegeben. Im 8. Jahrhundert besass sie ein gewisser Ruthard. 908 schenkte sie Kaiser Ludwig iV. dem Erzbischof Ratbod v. Trier.

1557 wurde durch den Herzog Friedrich II. von Simmern in der hinteren Grafschaft Sponheim in den Orten Enkirch, Starkenburg, Traben, Trarbach und Wolf die Reformation eingeführt.

Seit dieser Zeit sind diese Orte mehrheitlich protestantisch geblieben.